Artikel zu Themen

28.11.2021

Erfolg um jeden Preis?!

Wofür es sich zu leben lohnt

Bild zum aktuellen Blog-Eintrag

 

Die sogenannte „Work-Life-Balance“ ist für die jüngeren Generationen heute deutlich wichtiger als in der Vergangenheit. Arbeit und Karriere haben zwar Bedeutung, doch es gibt mehr, wofür es sich zu leben lohnt. Und dennoch sind in unserer Leistungs-
gesellschaft viele Menschen einem enormen Druck ausgesetzt. Die Erwartungshaltung und auch der Selbstanspruch lauten: Wir müssen funktionieren, stark sein – ja, erfolgreich sein. Und damit ist eigentlich immer die Orientierung „nach oben“ gemeint. Stets noch ein Stück höher hinauf in der imaginären Status-Pyramide unserer Gesellschaft. Wir mögen es leugnen oder verdrängen, doch er ist da – der Reflex, der uns einen inneren Abgleich mit unseren Mitmenschen vornehmen lässt. Leider ist unser Selbstwert oft mit diesen „Spielchen“ verknüpft. 

Wenn ich mich selbst manchmal in diesen Gedankenmustern ertappe, tut mir der Blick auf Persönlichkeiten gut, die sich nicht von solch einem Erfolgs- oder Statusdenken gefangen nehmen lassen. Am meisten imponiert mir Jesus. Wenn ich in der Bibel von ihm lese, verblüfft er mich immer wieder. 

Um ihn als charismatischen Führer versammeln sich tausende Menschen und sind begeistert von seiner Strahlkraft. Die Menschenmasse will ihn zum König machen (Johannes 6,15), doch Jesus lässt sich nicht darauf ein. Titel und Anerkennung sind ihm nicht das Wichtigste. Jesus sieht seinen Auftrag darin „den Vater im Himmel“ in dieser Welt bekannt zu machen. Er will durch Taten und Worte seine Liebe für alle Menschen beweisen (Johannes 3,16). Hierin sieht er seine Priorität. Selbst als sein Leben in Gefahr gerät und die politische Obrigkeit ihn grundlos ergreift und schließlich in einem Justizskandal hinrichten lässt, stoppt Jesus den bewaffneten Widerstand seiner Anhänger (Johannes 18,11). Er ist bereit dazu, sich selbst zu opfern, anstatt andere leiden zu lassen. 

Obwohl Jesus sich seiner selbst sehr bewusst war und sich als Messias und Sohn Gottes verstand (Johannes 4,26), lässt er sich lieber in scheinbarem Misserfolg ermorden, als seine Ideale von einem liebevollen Miteinander mit Gott und Menschen aufzugeben. Und gerade in diesem vermeintlichen Scheitern von Jesus am Kreuz, ist die Erlösung von all den Lasten und Belastungen des menschlichen Lebens verborgen. In diesem Geheimnis finden Christen seit 2000 Jahren Hoffnung, denn sie sind überzeugt davon, dass Jesus auferstanden ist und lebt.

Bild vom Autor zum Weblog Erfolg um jeden Preis?!

Autor: Christian Badorrek

Kind des Ruhrgebiets, Pastor in Hessen, glücklich verheiratet mit Ljudmila, begeistert von Jesus.

Artikel-Bildnachweis: RomoloTavani – gettyimages.de