Artikel zu Themen

28.07.2020

Hope Magazin August/September 2020

Freiheit – Gerechtigkeit – Verantwortung

Bild zum aktuellen Blog-Eintrag

 

Die Welt hat nie eine gute Definition für das Wort Freiheit gefunden.« (Abraham Lincoln) Stimmt das? Philosophen und Theoretiker haben sich über die Jahrtausende Gedanken zum Thema Freiheit gemacht. In seiner Jugend war der spätere amerikanische Präsident Abraham Lincoln (1809–1865) als Bücherwurm bekannt. Berühmt wurde er jedoch als Praktiker der Freiheit, weil er entscheidend dazu beitrug, dass die Sklaverei in den USA abgeschafft wurde. Dafür bezahlte er mit seinem Leben. Ein Jahrhundert später (1968) fiel der Baptistenpastor Martin Luther King einem Attentat zum Opfer, weil er sich gegen die Rassentrennung und für die Freiheit der Afroamerikaner einsetzte. Für ihn waren Freiheit und Gerechtigkeit eng miteinander verknüpft. 

Und auch gegenwärtig bewegt das Thema Freiheit die Gemüter – angefacht durch Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie. Und dabei zeigt sich: Freiheit braucht Verantwortung. Mehr Freiheit (z. B. durch Lockerungen der Corona-Auflagen) erfordert auch mehr Verantwortungsbewusstsein des Einzelnen, sich so zu verhalten, dass besonders gefährdete Menschen geschützt werden und sich ebenfalls freier bewegen können. 

In der Bibel gibt es den Gedanken, dass Gläubige das Gesetz Gottes »in Herz und Sinn« geschrieben bekommen (vgl. Jeremia 31,33) – dass sie also aus ihrer Beziehung zu Gott heraus verantwortlich handeln. Freiheit hat viele Facetten; in dieser Ausgabe beleuchten wir einige davon. Wir wünschen eine inspirierende Lektüre!

Bild vom Autor zum Weblog Hope Magazin August/September 2020

Autor: Thomas Lobitz

Redakteur Advent-Verlag

Artikel-Bildnachweis: Flamingo Images – shutterstock.com