Artikel aus dem Hope Magazin

01.03.2024

Jesus

Jesus, wie hältst du’s mit der Demokratie?

Bild zum aktuellen Blog-Eintrag

 

Mehr denn je, scheint unsere Welt von politischen Spannungen und sozialer Ungerechtigkeit geprägt zu sein – das bereitet mir mittlerweile nicht nur Sorgen, sondern schürt eine gewisse Angst. Eine hilfreiche Strategie, um dem lähmenden Konstrukt „Angst“ entgegenzuwirken, ist für mich der Blick auf das Leben Jesu. Darin erkenne ich ihn beispielsweise auch als Vorbild für Demokratie und soziale Gerechtigkeit. 

Jesus verkündete eine Botschaft der Freiheit, die die Menschen von ihrer Sünde und der Bürde der Unterdrückung befreien sollte. Er ermutigte die Menschen, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen. In der Bergpredigt betonte er die Bedeutung der individuellen Entscheidungsfreiheit ganz deutlich. Jesus bestärkte die Menschen darin, ihre eigenen Überzeugungen zu haben und nach ihnen zu leben, dabei betonte er gleichzeitig die Bedeutsamkeit von Gleichheit und Solidarität. Er lehrte, dass alle Menschen vor Gott gleich sind und dass niemand aufgrund seiner sozialen Stellung, seines Geschlechts oder seiner Herkunft bevorzugt oder benachteiligt werden sollte. Jesus forderte die Menschen auf, einander zu lieben und sich füreinander einzusetzen. 

In meiner Wahrnehmung praktizierte Jesus damit die Kernelemente der Demokratie, die auf Freiheit, Gleichheit und Solidarität fußt. Er lebte diese Werte in den Beziehungen zu seinen Mitmenschen – zu allen Menschen! Und er verkündigte sie in seiner Lehre und in Gleichnissen, um die Menschen zum Nachdenken anzuregen und zur aktiven Teilnahme an ihrem eigenen geistlichen Wachstum zu ermutigen. 

Seine Botschaft dabei ist zeitlos! Denn in einer Welt, in der Ungerechtigkeit und Unterdrückung; Feindlichkeit und Hass; Diskriminierung und lieblose Gedanken mehr Raum einnehmen, als ertragbar ist, erinnert er uns daran, dass wir nicht nur gleich, sondern vor allem gleich geliebt sind. 

Davon sollten wir uns immer neu inspirieren lassen, aktiv für Demokratie und soziale Gerechtigkeit einzustehen, indem wir seine Botschaft in die Tat umsetzen. 

Und wieder wird mir klar, dass in eigentlich all meinen Fragen an das Leben, die Gesellschaft, diese wilde Welt – Jesus meine Antwort ist. 

 

  • icon mp3
    Artikel anhören
    Aus der Gesundheitszeitschrift "Leben & Gesundheit", mit freundlicher Genehmigung des Advent-Verlages Schweiz. lug-mag.com
    Datei herunterladen (2,8 MB)
Bild vom Autor zum Weblog Jesus

Autor: Annegret Hartlapp

ist verheiratet und hat zwei kleine Kinder. Sie ist als Kommunikationsbeauftragte der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Berlin und Mitteldeutschland tätig.